Höhenrettungsgruppe

Die Höhenrettungsgruppe ist eine Spezialeinheit der Feuerwehr Bühlertal, in dem Kreis Rastatt. Die Höhenrettung hat prinzipiell die „gleichen“ Aufgaben wie die Feuerwehr im Allgemeinen -Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen- allerdings stellt das Retten aus Höhen und Tiefen deutlich mehr Anforderungen an das Können der Retter und erfordert eine zusätzliche Ausbildung um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die Einsatzbereiche sind typischerweise Klettersteige, Türme, Gerüste, Baukräne, Hochhäuser, Industrieanlagen sowie Steinbrüche, Baugruben, Schächte und Silos.

Die Höhenrettungsgruppe hat eine Personalstärke, von 15 ausgebildeten Rettern nach AGBF Empfehlung mit den Aufgaben und Zielen:

  • Das Retten und Bergen in unwegsamen Geländen.
  • Das Sichern und Ablassen im Absturzgefährdetem Bereich.
  • Retten und Bergen von Personen auf Baukränen
  • Schacht – und Seilbahnrettung
  • Anwendungen von Seilklettertechniken, aus dem Bereich der Bergrettung und der Industriekletterer.
  • Medizinische Erstversorgung von verunfallten Personen, nach einem Absturz, oder Schadensfall.
  • Unterstützung und Gefahrenbeurteilung für den Rettungsdienst
  • und vieles mehr im Bereich der SRHT

Die Einheit setzt sich zusammen aus:

  • Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen – SRHT
  • Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen – ERHT

 

2016 Höhenretter 0100 (119)