Einsatz 016: Reizgas-Alarm

Datum und Uhrzeit: 11.02.2020 um 13:49 Uhr

Dauer: 2,25 Stunden

Ort: Bühlertal, Schulstraße

Fahrzeuge: KdoW, HLF10, TLF16/25, ELW1

Weitere Kräfte: Rettungsdienst, ORGL Rettungsdienst, Notärzte, Leitender Notarzt, DRK Bühlertal, DRK Bereitschaftsleiter, Notfallkrisenteam, Notfallseelsorge, Polizei

Am Dienstagsnachmittag alarmierte uns die Leitstelle zu einem Vorkomniss in der Franziska-Höll-Schule.
Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde mitgeteilt, dass mehrere Personen aufgrund eines reizenden Stoffes über starken Husten klagten.
Bei unserem Eintreffen waren bereits rund 50 Kinder aus der Schule in die anliegende Sporthalle evakuiert worden und wurden dort im Anschluss von Kräften des Rettungsdienstes und DRK betreut und untersucht.
Im Schulgebäude konnte Gasgeruch festgestellt werden. Unter Atemschutz wurde das Gebäude nach dem unbekannten Stoff abgesucht.
Nach Rücksprache mit der Polizei wird versprühtes Reizgas als Ursache angenommen.
Über einen längeren Zeitraum wurde das Schulgebäude druckbelüftet, um den reizenden Stoff aus dem Gebäude zu bekommen.
Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei und dem Hausmeister übergeben.

Weitere Informationen:
Pressebericht vom 11.02.2020 in den Badischen Neuesten Nachrichten
Pressebericht vom 11.02.2020 im Badischen Tagblatt

Das könnte Dich auch interessieren …