Einsatz 171: Dachstuhlbrand

Datum und Uhrzeit: 09.12.2019 um 00:47 Uhr

Dauer: 7,5 Stunden

Ort: Bühlertal, Haabergstraße

Fahrzeuge: KdoW, HLF10, TLF16/25, GW-T, ELW1, MTW

Weitere Kräfte: FW Bühl, FW Baden-Baden, THW Bühl, DRK Bühlertal, Rettungsdienst, Polizei

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist gegen 0:45 Uhr ein Brand im Dachgeschoss eines Wohngebäudes in der Haabergstraße ausgebrochen.
Bis zu unserem Eintreffen standen das Dachgeschoss und Teile des Dachstuhls bereits im Vollbrand.
Nach erster Brandbekämpfung von außen und einer Riegelstellung zur Abschirmung des Nebengebäudes erfolgte der Innenangriff durch mehrere Atemschutztrupps. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bühl kontrollierten den Dachbereich von außen über die Drehleiter, ob sich das Feuer zwischen Dämmung und Ziegeln weiter ausbreitete. Die Feuerwehr Baden-Baden unterstützte uns bei der Löschwasserversorgung.
Vier Bewohner des Gebäudes wurden dem Rettungsdienst vorgestellt. Zwei der Personen wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Nach ausgiebigen Nachlöscharbeiten sowie mehrfacher Kontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera wurde der offene Dachbereich aufgrund der schlechten Wetterprognosen durch die Einsatzkräfte des THW Bühl verschlossen.
Um kurz vor 08 Uhr konnten wir den Einsatz bis zu einer späteren Nachkontrolle beenden und an unseren Fahrzeugen und Gerätschaften die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Weitere Informationen:
Pressebericht vom 09.12.2019 in den Badischen Neuesten Nachrichten
Pressebericht vom 09.12.2019 der Nachrichtenagentur Einsatz-Report24

Das könnte Dich auch interessieren …