Einsatz 160: Rauchentwicklung Gebäude

Datum und Uhrzeit: 21.10.2019 um 08:03 Uhr

Dauer: 2,5 Stunden

Ort: Bühlertal, Hauptstraße

Fahrzeuge: KdoW, HLF10, TLF16/25, ELW1, GW-T, MTW

Weitere Kräfte: FW Bühl, FW Baden-Baden, Polizei, Rettungsdienst, DRK Bühlertal

Am Montagmorgen alarmierte uns die Leitstelle zu einer Rauchentwicklung in einem Modegeschäft in der Hauptstraße.
Vor dem Eintreffen des Einsatzleiters an der Einsatzstelle hatte ein aufmerksamer Passant den Entstehungsbrand im Bereich eines Schaufensters mit Hilfe eines Feuerlöschers bekämpft. Durch dieses umsichtige Verhalten konnte eine Brandausbreitung und damit Schlimmeres verhindert werden.
Das Modegeschäft hatte zwar noch geschlossen, dennoch konnte zu Beginn nicht ausgeschlossen werden, ob sich noch Personen im stark verrauchten Gebäude befanden.
Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde das Gebäude durchsucht. Die hinzualarmierten Kameraden aus Bühl kontrollierten über die Drehleiter das Obergeschoss. Gleichzeitig wurde damit begonnen das Gebäude mittels Druckbelüftung vom Brandrauch zu befreien.
Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden. Es befanden sich glücklicherweise keine Personen mehr im Haus.
Da nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich in der Zwischendecke ein Schwelbrand ausbreitete, wurde diese geöffnet und mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Es konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden.
Da der Brand wohl auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist, wurde der Strom im betroffenen Schaufensterbereich abgestellt.
Nach mehrfacher Kontrolle der Brandstelle sowie Freimessen des Gebäudes konnte unser Einsatz beendet werden.

Bildquelle: Bernhard Margull

Weitere Informationen:
Pressebericht vom 21.10.2019 im Badischen Tagblatt
Pressebericht vom 21.10.2019 in den Badischen Neuesten Nachrichten

Das könnte Dich auch interessieren …